@potheke dahoam



 

Als Apotheke vor Ort verstehen wir uns als regionaler , patientenorientierter Dienstleister in der Arzneimitteltherapie.
Wir sehen uns als  Bindeglied zwischen Arzt und Patient, damit die vom Arzt ausgewählte Therapie optimal wirken kann.

Durch den direkten Draht zum Patienten versuchen wir dabei auch Neben- und Wechselwirkungen zu minimieren.
Um dies umzusetzen bieten wir folgenden Service- Bausteine an:

  • Durch das Erfassen ihrer Medikation im Kundenkartensystem sind wir in der Lage etwaige schädliche Wechselwirkungen
    und Unverträglichkeiten mit ihrer bestehenden Medikation abzuklären. Wen notwendig erfolgt natürlich sofort Rücksprache mit Ihrem Arzt
  • Sollten wir Ihre Rezept- Medikamente nicht vorrätig haben und Sie diese ausnahmsweise aus wichtigen Gründen bei uns nicht mehr
    abholen können, erfolgt schnellstmögliche Belieferung durch unseren Botendienst nach Hause,(Mo – Fr. bei Bestellungen bis 12 Uhr
    noch am gleichen Tag, sonst 1 Tag später ; Bestellungen am Samstag werden am Montag  nachmittags ausgeliefert).   
  • Die Belieferung erfolgt rein durch pharmazeutisches Personal, so daß evtl. noch anfallende Fragen kompetent vor Ort beantwortet werden können
  • Wenn gewünscht, werden die Arzneimittel für pflegebedürftige Personen im Wochenblister gestellt, wobei ein besonderes Augenmerk
    auch auf die Kenntlichmachung des richtigen Einnahmezeitpunktes gelegt wird ( vor ; zum, nach dem Essen ).  Gebühr 2,50 € pro Woche
  • Angeboten werden daneben auch weitere apothekerliche Dienstleistungen wie die Anfertigung von Individualrezepturen, Anmessen von
    Kompressionsstrümpfen und Bandagen, sowie die Beratung und Belieferung von hochwertigen Inkontinenzprodukten.

Qualitätszertifikat

mehr dazu

News

Nahrungsergänzung im Blick: Vitamin B6
Nahrungsergänzung im Blick: Vitamin B6

Sinn oder Unsinn?

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin B6 verleihen starke Nerven und verbessern die Konzentration – so versprechen es zumindest einige Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln. Doch wie viel Wahrheit steckt hinter der Werbung?   mehr

Kurz-Therapie gegen Spritzenphobie
Kurz-Therapie gegen Spritzenphobie

Angst vor der Impfung?

Manche Menschen haben so panische Angst vor Spritzen, dass sie auf Impfungen lieber verzichten. Eine neue Kurzzeit-Therapie des Max-Planck-Instituts soll gegen die Spritzenphobie helfen – und damit die Covid-19-Impfung ermöglichen.   mehr

Notfallzäpfchen richtig anwenden!
Notfallzäpfchen richtig anwenden!

Gefährlicher Pseudokrupp

Im nasskalten Herbst leiden Kleinkinder wieder vermehrt unter Pseudokrupp-Anfällen mit Husten und Atemnot. Dagegen bekommen die Kleinen von der Kinderärzt*in oft Notfallzäpfchen verschrieben. Doch die richtige Anwendung ist gar nicht so einfach.   mehr

Beikost schützt vor Allergien
Beikost schützt vor Allergien

Säuglinge früh an Brei gewöhnen

Aus Sorge vor späteren Allergien füttern manche Eltern ihre Kinder erst vergleichsweise spät mit Beikost – zu Unrecht, zeigt eine Studie. Tatsächlich schütze das frühe Einführen von Beikost sogar vor Allergien.   mehr

Nebenwirkung Fahruntüchtigkeit
Nebenwirkung Fahruntüchtigkeit

Auch „harmlose“ Arzneien betroffen

Viele Arzneimittel beeinträchtigen die Verkehrstüchtigkeit, selbst vermeintlich harmlose Augentropfen oder Hustensäfte. Wie Arzneimittel-Anwender sicher ans Ziel kommen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Hafner Apotheke
Inhaber Ludwig Böhmisch
Telefon 08591/9 31 88
Fax 08591/9 31 86
E-Mail info@hafner-apotheke.de